Jack O'Neil

                                                      
ein Bild


O'Neill ist der militärische Repräsentant und der kommandierende Offizier des SG-1-Teams. Oberste Priorität hat für ihn, die Erde vor einer möglichen feindlichen Invasion zu beschützen und neue, potentiell nützliche Technologien für das Militär zu finden. O'Neill hat keine familiären Bindungen mehr auf der Erde und keine Angst vor dem Tod - eine perfekte Eignung für die Missionen von SG-1.

Als Teenager stellte ihn der Richter vor die Wahl - Gefängnis oder Militär. So ging er mit achtzehn Jahren zu den Marines und erwies sich vom ersten Tag an als herausragender und begabter Soldat. Er erhielt ein Spezialtraining für verdeckte Operationen, wurde an speziellen Waffen ausgebildet, in militärischen Taktiken unterrichtet und musste sich im Überlebenstraining bewähren.

O'Neill schied vor acht Jahren aus dem Militär aus, als sein Sohn Tyler bei einem Unfall starb. Der Junge erschoss sich mit der Waffe seines Vaters. O'Neill hat sich von diesem Verlust nie ganz erholt, was seine Frau schließlich zu dem Entschluss trieb, ihn zu verlassen, um ihr eigenes Leben zu führen. Schließlich wurde O'Neill fünf Jahre später von General West reaktiviert, um durch das Sternentor zu gehen. Der General hat O'Neill auserwählt, weil er wusste: Dieser Mann hat nichts mehr zu verlieren...


                                                                     




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

Atlantis
 
Werbung
 
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=