Gefängnisstuhl
"

Gefängnisstuhl



Der Gefängsnisstuhl wird nur bei sehr gefährlichen Gefangenen benötigt. Die Person selber sitz auf einem Metallstuhl, die Gehirnaktivitäten werden überwacht. Ein kleiner Teil des Bodens um den Stuhl herum untersteht einer Spannung von 15000 Volt. Der einzige Eingang wird von einem Tokraschildgenrator geschützt, so dass die Wachen hinein schießen aber nichts hinaus dringen kann. Das Verhör geschieht von einem höher liegenden Beaobachtungsraum aus, der von Kugelsicheren Glas geschützt ist. Wenn der Gefangene versucht zu fliehen, spritzt sich zudem noch ein Gift in dessen Organismus.




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

Atlantis
 
Werbung
 
"
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=