Bombe - Mark 9
Bombe - Mark 9 (Torbrecher)





Der Mark 9 ist eine mit Naquadria angereicherte Atombombe, deren Sprengkraft im Gigatonnenbereich liegt und allein zur Zerstörung von Stargates und deren Umgebung in einem Umkreis von 100 Meilen (ca. 160,9 Kilometer) von Colonel Samantha Carter in der Militärbasis Area 51 entwickelt und gebaut wurde.

Die Zündung des Mark 9 erfolgt in drei Schritten.

Standbymodus:
Die beiden Schlüssel, die den Sprengkopf "betriebsbereit" machen, werden in die dafür vorgesehenen Löcher gesteckt und gleichzeitig umgedreht. Das der Standbymodus aktiv ist, erkennt man an dem orangen Signalbalken am Sprengkopf, der ab diesem Zeitpunkt zu leuchten beginnt.

Modus 2:
Eine weitere Drehung der beiden Schlüssel macht den Mark 9 scharf. In dieser Phase ist er sehr empfindlich und kann bei jeder Art von versuchter Manipulation oder Erschütterungen explodieren. Das der Modus 2 aktiv ist, erkennt man an dem blauen Signalbalken am Sprengkopf, der ab diesem Zeitpunkt (zusammen mit dem orangem Signalbalken) zu leuchten beginnt.

Modus 1:
Dieser Modus wird mit einer kleinen Fernbedienung aktiviert, die am Mark 9 befestigt ist. Dadurch wird ein stiller Countdown eingeleitet. Das der Modus 1 aktiv ist, erkennt man an dem rotem Signalbalken am Sprengkopf, der ab diesem Zeitpunkt (zusammen mit dem orangem und blauen Signalbalken) zu leuchten beginnt.

Der Mark 9 ist der (bisher) stärkste Sprengkopf, der je vom Menschen gebaut und gezündet wurde.





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

Atlantis
 
Werbung
 
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=